LIEFERUNG in 48h
mit Sendungsverfolgung
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Gesichtswasser, Kosmetikwasser, Schönheitsessenz… Warum liebt unsere Haut sie so sehr?

Kosmetikwasser, Gesichtswasser, Tonikum, Toner, Essenz - Was sind die Unterschiede? Und wie kann man sie in seine Beauty-Routine aufnehmen?

Kosmetikwasser, Gesichtswasser, Toner... Sie alle bezeichnen das gleiche Pflegeprodukt. Und die Schönheitsessenz? Sie ist besonders, denn es handelt sich um eine hybride Pflege zwischen Gesichtswasser und Serum.

Eau de soin IOMA PARIS gamme ILLUMINE
10.10.22    EXPERTEN Dossier
Verfasst von LES EXPERTS IOMA

Heutzutage gibt es viele flüssige Produkte, auch „Liquid Care“ oder „Cosmetic Water“ genannt. Diese Pflegeprodukte in flüssiger Form entsprechen einem Kosmetiktrend, der vor einigen Jahren aus Asien gekommen ist. Genauer gesagt aus Japan, wo das Wasser eine sehr wichtige Rolle bei den Schönheitsritualen spielt. Diese Hautpflege gehört zu den altüberlieferten Ritualen der Japanerinnen, die ihr eigenes Kosmetikwasser aus Reispulver – ein hochwirksames Antioxidans mit einem hohen Gehalt an Vitamin E – herstellten.

Sie enthalten viel Wasser und bieten eine ultraleichte Textur: Diese Kosmetikwasser sind ein regelrechter Feuchtigkeits-Shot für die Haut. Sie haben zusätzlich eine pflegende Wirkung und zielen auf bestimmte Hautprobleme ab, wie z.B. Pigmentflecken. Sie können auch eine Anti-Aging-, Anti-Schadstoff- oder auch Anti-Unreinheiten-Wirkung haben.

Alle flüssigen Pflegen sind extrem wohltuend für die Haut

 Sie spenden Feuchtigkeit, glätten Falten und Fältchen, sie wirken aufhellend oder wie ein Peeling, reduzieren Pigmentflecken und sorgen vor allem für einen wahrhaftig strahlenden Teint.

Das Kosmetikwasser ist eine unerlässliche Etappe der Beauty-Routine

Es erhöht erheblich die Wirkung der Pflegeprodukte. Eine gut mit Feuchtigkeit versorgte Haut ist wie ein Schwamm: Sanft, prall und fähig, die Pflegeprodukte mit einer hohen Konzentration an Wirkstoffen – insbesondere Essenzen und Seren – porentief aufzunehmen.

Das Kosmetikwasser wirkt sich auf allen Hauttypen positiv aus, da es Trockenheitsfältchen reduziert. Auch Mischhaut, die überschüssigen Talg produziert, um sich vor Trockenheit zu schützen, wird durch Kosmetikwasser wieder ins Gleichgewicht gebracht. Es trägt ebenfalls dazu bei, den PH-Wert der Haut nach dem Reinigen wiederherzustellen. Wenn man das Gesicht mit Seife oder einer Waschlotion mit hohem PH-Wert reinigt, kann die Haut anfangen zu spannen. Das Gesichtswasser kann dem entgegenwirken und hält den PH-Wert der Haut auf dem richtigen Level.

Das Gesichtswasser wird auf der sauberen Haut benutzt, nach einem abspülbaren Schaumgel, nach einem Mizellenwasser (hinterlässt Rückstände), nach einer Reinigungsmilch oder einem Reinigungsöl oder einem Makeup-Entferner-Öl. Durchfeuchten Sie ein Watte- oder Stoffpad mit Gesichtswasser oder geben Sie es direkt in die Hand und streichen Sie anschließend sanft über das gesamte Gesicht und den Hals.

Und die Schönheitsessenz?

Die Essenz ist ein hybrides Produkt zwischen Gesichtswasser und Serum.

Die Essenz bietet üblicherweise eine sehr viel höhere Konzentration an Wirkstoffen als das Gesichtswasser. Mit der Essenz befindet man sich bereits bei der Etappe der Pflege und nicht mehr bei der Reinigung, wie es mit dem Gesichtswasser der Fall ist. Es gibt feuchtigkeitsspendende Essenzen, pflegende Essenzen, Anti-Aging-Essenzen, reparierende Essenzen… Essenzen müssen richtig angewendet werden. Ein Wattepad ist nicht notwendig und es ist sogar davon abzuraten. Das Ziel ist es, dass die Pflege so gut wie möglich in die Haut eindringt und nicht an der Hautoberfläche bleibt.

Folglich werden ein paar Tropfen auf die Handfläche gegeben und durch leichtes Andrücken oder Klopfen auf die Haut aufgetragen. Die Essenz wird morgens und/oder abends auf die gereinigte Haut, vor dem Serum, aufgetragen. Wenn Sie ein Gesichtswasser benutzen, sollten Sie die Essenz nach dieser Etappe anwenden.

Fokus auf 2 kultige flüssige Pflegeprodukte von IOMA Paris

Eine flüssige Pflege, die aussieht wie Wasser, sehr viel Wasser enthält, aber nicht lediglich aus Wasser besteht! Um effizient zu sein, muss diese Art von Pflegeprodukt Wirkstoffe enthalten und bestimmte Inhaltsstoffe dagegen nicht… Man sollte Pflegewasser ohne Alkohol und Lösemittel auswählen, da diese die Haut reizen und austrocknen. Bevorzugen Sie Pflegewasser mit beruhigenden, feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Inhaltsstoffen, mit Glyzerin, Säuren, Antioxidantien und weiteren Inhaltsstoffen, die zur Kommunikation der Zellen beitragen, wie z.B. Niacinamid.

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Unabhängig geprüft
2053 Rezensionen